Kamala Name
Profilbild
 
GRUPPENANGEBOTE
SYSTEMAUFSTELLUNGEN
FAMILIENAUFSTELLUNGEN
STRUKTURAUFSTELLUNGEN
JAHRESGRUPPE
LEBENSSCHULUNG

FORSCHUNGSGRUPPE
In der Aufstellungsarbeit zeigt sich immer wieder, dass Schicksalhaftes in Familien von nachfolgenden Generationen übernommen und weitergegeben wird. Die kindliche Abhängigkeit und Loyalität bindet uns an unsere Herkunftsfamilie und verbietet uns unter Umständen andere Werte anzuerkennen. Vielfach werden Kinder unbewusst für Bedürfnisse der Erwachsenen missbraucht, sind mit dem System verstrickt und werden nicht ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen.

Diese Verstrickungen können der Grund für Krankheit, Beziehungsprobleme und andere Krisen im späteren Leben sein. Die Aufstellungen helfen die Dynamik von Beziehungen in einem System zu erkennen, wobei auch längst Verstorbene eine intensive Wirkung auf ein Familiensystem haben können. Es geht bei der klärenden Arbeit nicht um Schuldzuweisungen, sondern um eine Anerkennung dessen, was eine Wirkung hinterlassen hat. Wenn schicksalhafte Bindungen auch in ihrer Unvollkommenheit oder Destruktivität und mit ihren Folgen gesehen und gewürdigt werden, bringt das oft eine Erleichterung für alle Beteiligten mit sich.